Holzkirchen

11. Zboj (Bardejovské Kúpele)

Die griechisch-katholische Holzkirche des hl. Nikolaus, 1775

    Die griechisch-katholische Nikolaus-Holzkirche wird als eine der schönsten Holzblockkirchen in unserem Gebiet angesehen. Sie wurde im Jahre 1775 gebaut. Das Dorf Zboj stand während des Zweiten Weltkrieges im Zentrum der härtesten Kämpfe und wurde sehr beschädigt, ähnlich wie die Holzkirche. Obwohl die Kirche später repariert wurde, die Ortsbewohner bauten mit der Zeit eine Steinkirche und die ursprüngliche Holzkirche wurde 1967 aufgebaut, nach Bardejovske Kupele gebracht und dort wieder errichtet.
    Das Bauwerk der Holzkirche ist dreiteilig, dreiräumig und dreitürmig mit drei Kreuzen. Die Kirche hat eine Blockhaus-, der Turm und das Vordach eine Säulenkonstruktion. Der Eingang ist von der Westseite her. Die Kirche hat pyramidale und mit Schindeln bedeckte Dächer. Über dem Heiligtum gibt es ein kreisförmiges Dach. Statt eines zwiebelförmigen Turmes gibt es ein einfaches Dach, ein Konus und ein einfaches Dreiarmkreuz über dem Hauptturm. Die Türme über dem Kirchenschiff und dem Heiligtum sind ähnlich beendet.
    In der Kirche ist eine der schönsten und am besten erhaltenen Ikonostasen aus dem 18. Jh. Sie hat einen vierreihigen Aufbau auf vier Etagen. Die Diakonentüren sind ohne Türflügel, wobei die Königstür zwei Türflügel hat. Es gibt sechs Medaillons an der Königstür, vier mit den vier Evangelisten und zwei mit der Verkündigung. Die erste Reihe beinhaltet vier Hauptikonen: hl. Bischof Nikolaus, Gottesmutter Hodigitria, Christus Pantokrator und eine Ikone der Drei Hierarchen (hl. Basilius der Große, hl. Johannes Chrysostomus, hl. Gregor von Nazianz). Die zweite Reihe enthält die Festtagsikonen, wobei in ihrer Mitte das Letzte Abendmahl dargestellt ist. Die dritte Apostelreihe hat in ihrer Mitte die Zentralikone Christus der Hohepriester. Die vierte Prophetenreihe besteht aus zwölf Medaillons, die in drei Halbkreise geordnet sind. Die Schädelstätte mit dem gekreuzigten Christus aus dem 17. Jahrhundert bildet die Spitze der Ikonostase mit der Gottesmutter und dem hl. Johannes Evangelist, untypisch seitenverkehrt.

Kontakt:
Šarišské múzeum
Skanzen Bardejovské Kúpele
tel.: + 421 54 4722072